Datenschutz-Management

Datenschutz entwickelt sich zu einem wesentlichen Grundsatz für Unternehmen

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung  zur Vereinheitlichung des Datenschutzrechts in der Europäischen Union ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten. Sie verpflichtet Unternehmen ein Datenschutzmanagement einzuführen, um den Schutz personenbezogener Daten im Unternehmen sicherzustellen.

Unternehmen

• in denen mindestens 10 Personen ständig personenbezogene Daten verarbeiten
• die einer Datenschutzfolgeabschätzung nach Artikel 35 DSGVO unterliegen
• die personenbezogene Daten geschäftsmäßig übermitteln
• oder zum Zweck der Markt- und Meinungsforschung verarbeiten

benötigen einen internen oder externen Datenschutzbeauftragten. Falls  Sie Ihren Datenschutzbeauftragten nicht intern bestellen wollen, können wir diese Aufgaben als externe Datenschutzbeauftragte in Ihrem Unternehmen wahrnehmen. Die deutsche Gesellschaft für Informationssicherheit AG hat uns als Datenschutzbeauftragte zertifiziert.

Datenschutz hat Vorteile:

• Das Vertrauen zwischen Unternehmen und Kunden wird gestärkt

Das Vertrauen von Privatpersonen in die Fähigkeit von Unternehmen, personenbezogene Daten zu schützen, ist auf einem absoluten Tiefststand. In einer Eurobarometer-Umfrage von 2015 hatten 8 von 10 Befragten das Gefühl, keine Kontrolle über ihre Daten zu haben. Wer den Schutz personenbezogener Daten ernst nimmt, sichert sich das langfristige Vertrauen von Kunden, Partnern und Mitarbeitern.

• Die Unternehmensorganisation wird optimiert

Die Einführung eines sinnvollen Daten-Managements modernisiert auch die Organisation Ihres Unternehmens. Ineffiziente Prozesse und Verhaltensweisen werden vereinfacht. Ungeklärte Verantwortlichkeiten werden z.B. frühzeitig identifiziert und behoben. Alte Daten, die nicht mehr benötigt werden, werden aussortiert und gelöscht. Das dient der Übersicht und Klarheit.

• Der Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen wird verbessert

Die technisch-organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz  schützen auch Ihre Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse besser.

• Sensibilisierte Mitarbeiter

In einer digitalen Welt kommen Vorfälle wie Hacking oder Datenverluste immer wieder vor. Durch die betriebsinterne Schulung und die Beschäftigung mit dem Thema Datenschutz wird der einzelne Mitarbeiter für das Thema Datenschutz sensibilisiert. Ihre Unternehmensdaten sind damit besser geschützt.

Unsere Leistungen:

• wir informieren und beraten Ihr Management
• sind Ansprechpartner für Ihre Mitarbeiter, Kunden und andere betroffene Personen
• stellen sicher, dass Ihr Unternehmen die Rechte betroffener Personen wahrt
• stellen sicher, dass die datenschutzrechtlichen Anforderungen an Ihre Website erfüllt werden
• überprüfen Ihr Unternehmen auf Datenvermeidung und Datensparsamkeit
• planen und überwachen für Sie die Umsetzung der organisatorischen und technischen Anforderungen gemäß BDSG / DSGVO
• schulen Ihre Mitarbeiter
• unterstützen Sie bei der datenschutzkonformen Ausgestaltung von Verträgen, Betriebsvereinbarungen, unternehmensinternen Richtlinien etc.
• sind Ihnen bei der Erfüllung von datenschutzrechtlichen Auskunfts- und Benachrichtigungspflichten behilflich
• nehmen für Sie Datenschutzfolgeabschätzungen vor
• bereiten für Sie Verträge zur Auftragsverarbeitung vor
• beraten Sie bei der Erstellung und Führung Ihres Verarbeitungsverzeichnisses
• erarbeiten mit Ihnen Maßnahmen zur Risikominimierung
• stellen die rechtskonforme Übermittlung von personenbezogenen Daten ins Ausland sicher
• dokumentieren die Maßnahmen
• helfen bei Datenpannen
• und wir sind Ihr Ansprechpartner für die Datenschutzaufsichtsbehörde

 

Wir bieten Ihnen umfassende Beratung und Datenschutzabsicherung und machen gerne ein Angebot für Ihr Unternehmen.

Weitere Leistungen & Themen