Nina Melchers, Mona Hoffert und Alexander Lakomek